Einzelnen Beitrag anzeigen
#91
Alt 21.10.2014, 11:12   (Dorsten)
kaestchen
0101 0101 0101 0011
 
Benutzerbild von kaestchen

DVAG ist für mich ein rotes Tuch. Google "deutsche vermögensberatung".

90€ im Jahr _mit_ genereller SB muss nicht sein. Das geht auch ohne. Schlüsselverlust für Schulen etc. ist kein Problem, aber nur mit SB soweit ich weiß und die Folgeschäden des Schlüsselverlustes sind _nicht_ versicherbar. Heißt die Zahlen die neue Schliessanlage bis zum vereinbarten Sublimit (zwischen 30 und 50 tsd. €), aber nicht den goldenenen Dekanats-Dildo der gestohlen wurde bespielsweise.

Ob sich eine Hausrat lohnt? Wie steht ihr nach einem Brand da wenn Klamotten etc. weg sind. Nur ärgerlich und eigentlich wolltet ihr sowieso shoppen gehen oder sitzt ihr dann auf längere Zeit mit der frei-für-Abholer-Matratze in einer leeren Bude? Wenn Hausrat achtet auf das Stichwort "Grobe Fahrlässigkeit", da sollte es keine Kürzungen mehr geben.

BU ist immer teuer, aber jenseits der 30 fangen die Zipperlein an. Und dann kanns sein, dass gewisse Erkrankungen ausgeschlossen werden, was für mich den Schutz ad absurdum führt.
kaestchen ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Bloodhound (22.10.2014), Dejo (21.10.2014)