Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.08.2017, 11:29
FoxoFrutes
maulende Cracknutte
 
Benutzerbild von FoxoFrutes

Warum alle immer direkt zu einem Shake greifen wollen und Geld dafür ausgeben.
Im Grunde macht das doch nur Sinn wenn man am Limit trainiert und das schon sehr lange.
Es geht doch auch locker über die normale Nahrung genug Eiweiss aufzunehmen und ist auch wesentlich billiger.
Quellen im Web dazu wann es sinnvoll ist Shakes zu sich zunehmen gibt es doch mehr als genug.
Das mit dem Geld ist ja eine ganz andere Sache. Wenn ich z.B. das Angebot von MMM sehe, da kostet ein Kilo, also ca. 30 Portionen 19 Euro. Das ist schon in Ordnung.

Zur Anwendung: mir geht es ja nicht um "am Limit trainieren" oder harten Muskelaufbau oder so. Ich habe leider ein bisschen Probleme damit, meinen täglichen Eiweiß-Zielwert immer zu erreichen. Das liegt unter anderem auch daran, dass ich als Schichtarbeiter eben unregelmäßig esse und dass mein Tag oft nur aus zwei statt drei Mahlzeiten besteht, was aber hauptsächlich auch Punkt eins geschuldet ist.. Deshalb suche ich eine Möglichkeit, schnell und einfach Eiweiß aufzunehmen um eben sowohl den Gesamtbedarf als auch den prozentualen Anteil an den Tageskalorien zu decken. Klar kann ich mir da auch noch mal ne Hähnchenbrust oder eine Dose Thunfisch oder nen Handkäs machen, aber ein Shake lockt eben schon dadurch, dass er wirklich schnell und easy gemacht ist und vor allem auch überall gemacht werden kann. Auch auf der Arbeit, wo man z.B. nicht einfach mal die Pfanne raus holen und Hähnchen braten kann.

Wenn du andere, einfache Möglichkeiten parat hast, bin ich gerne offen für alle Ratschläge
__________________
"There's no cure for being a cunt." (Bronn)
FoxoFrutes ist offline Mit Zitat antworten