Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.11.2017, 16:00   (Berlin)
Splashi
Wir sind die Sintflut.
 
Benutzerbild von Splashi

Irgendwie beschäftigt mich der Vorfall mit Louis CK und der sexuellen Belästigung mehrer Kolleginnen. Gerade jemand, der zwar immer wie ein Geistesgestörter, aber eher gegen den alten mächtigen weißen Mann kalauerte und der vor allem stets brutal ehrlich wirkte.
Woher kommt das alles? Ist es ein beruflich bedingtes Machtgefühl, das irgendwo hin überschwappt? Natürlich sind es jetzt nur Einzelfälle, aber es war früher ja eher schlimmer. Ist das immernoch ein Anzeichen für zu viel Patriarchat und eine Geschichte ungleicher Rollen, die sich nur mühsam befreit? Oder ist das nur ein #Aufschei?

Wir sind hier ja auch ein Forum moderner Genderforschung, das Gegengewicht zur erdbeerlounge. Ich dachte ich mach das Thema mal auf, hier kann man ja noch einen Tick besser diskutieren als bei Facebook.
__________________
Wenn Du willst, ist es kein Traum.
Splashi ist offline Mit Zitat antworten
11 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (10.11.2017), das f (10.11.2017), friedrich (12.11.2017), johnny_tesla (10.11.2017), Markus (10.11.2017), mr_maniac (10.11.2017), Pato discoteca (10.11.2017), scnorweger (15.11.2017), Sevi (10.11.2017), Terrier (10.11.2017), Thrasher (11.11.2017)