Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.02.2018, 10:45
MMM
THE KING
 
Benutzerbild von MMM

Die neuen Cavs gefallen mir auf dem Papier deutlich besser als zuvor und ich bin kein Cavs Fan.
Ausgeklammert Mal die Punkte wie Coaching, Chemie, Eingespieltheit:


PG: Hill, Clarkson, Calderon
SG: Hood, JR Smith, Clarkson
SF/PF: James, Lancce, Thompson, Love, Green, Korver
C: -

Das ist vorallem eine Menge Athletik, Tempo, gutes Shooting + Spacing und ein breite Range an Spielern die ziemlich viel können jeweils.
Einen Rimprotector haben Sie jetzt überhaupt nicht erstmal, fraglich ob Notwendig. Ich weiß nicht was der GM vorhat aus Cleveland, aber z.B. hat OKC bisher doch zweimal deutlich gezeigt wie die Warriors zu packen sind. Auch wenn man einen Defensiv guten Center wie Adams hat, ist das sicherlich kein muss. (2. Spiel diese Woche hat es gezeigt, der saß eh nur draussen). Man braucht eine Menge Atheltik und gute Defensive Rotationen und zumindest Athletik haben die Cavs nun und das auf einem extem hohem lvl. Vorausgesetzt: Das sind die Warriors dieses Jahr und die halten sich nicht nur zurück bis zu den Playoffs. Sieht aber so aus als würde man nur drauf aus sein die Dubs zu schlagen was auch Sinn macht.

Wenn ich das mal aus meiner Sicht durchgehe ist das eine 10 Man Rotation die du spielen kannst ohne nennenswerte Verluste irgendwo. Das ist ja etwas was den Dubs(OKC, Rockets, Celtics....) total abgeht imho aktuell. Gibt ja auch Gerüchte das man Joe Johnson noch signed wenn er einen Buyout bekommt.

Eigentlich bin ich sogar begeistert von Talent Level im Kader, wenn man sich Hill anschaut, der kann ja irgendwie alles ziemlich gut, kein Überflieger aber der BB IQ, die Defense und der 3er sind erstklassig. Bei Hood stimmt auch sehr viel, die Range, die Athletik, sehr variabel und auch Nervenstark.Allein die Athletik die Nance, Green und James mitbringen auf der 3-4 ist grandios. Lang, schnell, stark. Dazu dann noch Korver, Love und Thompson. JR ist auch immer gefährlich auch wenn er aktuell, wie jedes Jahr in der Saison, kein Scheunentor trifft über Phasen. Clarkson kann auch eigentlich alles auf PG / SG, sehr guter Scorer gegen 2nd Units des Gegners.

Alles in allem ein deutliches Upgrade zu den weggeschickten. Crowder war von Anfang ein nofit, zu ähnlich zu LBJ.
Thomas offensiv stark, aber Defensive einfach eine Last. Frye und Shumpert waren auch kein Faktor in der Regel. Wade hat auch nicht gepasst leider und DRose über dem seine Zuverlässigkeit gibt es auch nichts zu sagen. Aktuell sehr viel weniger "Experten" im Kader, alles voller Typen die in vielen Bereichen gleichzeitig gut sind.

Fraglich finde ich ob man in kurzer Zeit das zusammenschweißen kann.
Wenn die Celtics oder Raptors ne Chance haben auf die Finals dann dieses Jahr, aber nur dann wenn die Cavs es nicht schaffen in der kurzen Zeit sich einzuspielen. Natürlich hängt alles von James ab, würde mich brennend interessieren inwieweit er hier die Finger im Spiel hatte und ihm das alles zusagt oder nicht.
__________________
why he do dat boy like dat?

Geändert von MMM (09.02.2018 um 11:54 Uhr)
MMM ist offline Mit Zitat antworten
7 User sagen Danke:
CrookedVulture (09.02.2018), Cyrus (09.02.2018), domi (09.02.2018), roadlumber (09.02.2018), schnubbi (09.02.2018), storch (09.02.2018), Weezy (09.02.2018)